Bau von kommerziellen Einrichtungen im Zuge der Krise

Während die Weltwirtschaft aufgrund des Covid-19-Ausbruchs vor einer beispiellosen Krise in der Geschichte steht, wird zunehmend erwartet, dass der Prozess wie in allen Bereichen erhebliche Konsequenzen für die Bauindustrie hat.
Da inzwischen auch Europa zu den am stärksten vom epidemischen Coronavirus betroffenen Gebieten gehört, sollte der Bausektor in erster Linie durch den Bau von kommerziellen Einrichtungen dazu verhelfen neue Arbeitsplätze schaffen.
Während die Maßnahmen zur Verhinderung der Übertragung des Virus in Verkaufsbüros und auf Baustellen während der Epidemie die Funktionsweise des Bausektors auf globaler Ebene sowie die Kündigung oder Verzögerung von Verträgen und Projekten erheblich beeinträchtigten, verringerte sich die Immobiliennachfrage erheblich.
Für die Bauindustrie, die Verbindungen zu mehr als 200 Teilsektoren von Zement bis Transportbeton, von Ziegeln bis zu Maschinen hat, schaffen Störungen in der Lieferkette einen weiteren Fragilitätsfaktor. Darüber hinaus führte der Abbau von Arbeitsplätzen in diesem Sektor während des Epidemieprozesses zu Millionen von Beschäftigungsverlusten.
Aus Sicht des ausländischen Vertragssektors wird davon ausgegangen, dass die durch die Schließung der Länder nach der Epidemie verursachten Störungen den Unternehmen rechtlich zusätzliche Kosten verursachen können und eine Entschädigung aufgrund der Nichterfüllung der Bestimmungen auf die Tagesordnung kommen kann.

Verkauf von Lifestyle-Anwesen als Hoffnungsträger

Während und nach der Pandemie wird der vor allem der Verkauf von luxuriösen Lifestyle-Anwesen Hoffnung dafür bereiten, dass der Aufschwung im Bausektor auch die wirtschaftliche Lage generell verbessern wird. Wie sollten allerdings diesbezügliche Strategien aussehen, damit Lifestyle-Anwesen leichter verkauft werden können.
Der Verkauf von Luxusimmobilien ist schwieriger als der Verkauf eines normalen Standardhauses und erfordert Geduld. Immobilienberater, die sich auf Luxusimmobilien spezialisiert haben, sind sich bewusst, dass sie beim Verkauf von Luxusimmobilien mit einem anderen Kundenstamm konfrontiert sind.
Luxushäuser, die als preis orientiert gelten, werden heute als Residenzen wahrgenommen, die ihren Käufern Privilegien und Prestige verleihen. Mit dieser Änderung erfordern Luxusresidenzen ein hohes Maß an qualitativ hochwertigen Service. Potenzielle Kunden, die eine Luxusimmobilieninvestition tätigen, werden neugieriger und selektiver.
Das Wichtigste beim Verkauf von Luxusimmobilien ist, dass Sie Informationen über die Zielgruppe haben. Ihre Zielgruppe könnte an verschiedenen Arten von Wohnungen interessiert sein, z. B. Villen, Bauernhäuser und Apartments. Aus diesem Grund müssen Sie den Luxusmarkt in Ihrer Nähe kennen.
Wie alt sind die Käufer von Luxusimmobilien in Ihrer Nähe? Auch die Informationen hierüber sind bedeutsam. Die Beantwortung dieser Frage ist ein wichtiges Detail. Während beispielsweise Käufer von Luxusimmobilien über dem mittleren Alter Wert auf Komfort und Sicherheit zu Hause legen, kann die Wahl junger Menschen ein intelligentes Zuhause sein. Wenn die Empfänger Familien sind, sollten Sie über die privaten Schulen und Hochschulen in der Umgebung Bescheid wissen.
Wenn es in Ihrer Nähe ein großes Krankenhaus oder Gesundheitszentrum gibt, können Sie sich darauf konzentrieren, den Managern und Ärzten dort Luxusunterkünfte zur Verfügung zu stellen. Oder wenn Ihre Region überwiegend exekutiv ist, sollten Sie berücksichtigen, dass die Entfernung des Luxushauses vom Flughafen für sie wichtig ist.
Viele Käufer von Luxusimmobilien werden sich über Orte wie Golfplätze und Tennisclubs informieren wollen. Aus diesem Grund sollten Sie die Hobbys Ihrer Zielgruppe kennenlernen und sie auf geeignete Unterkünfte hinweisen. Wenn Ihr Kunde ein Boot hat, möchte er oder sie möglicherweise in der Nähe des Yachthafens sitzen. Wenn Sie diese Art von Informationen kennenlernen und über allgemeine Kenntnisse dieser Hobbys verfügen, können Sie Ihre potenziellen Kunden leichter beeindrucken.
Denken Sie beim Verkauf eines Luxushauses daran, dass der erste Eindruck zählt! Ihr Ziel sollte es sein, Ihren potenziellen Kunden das perfekte Zuhause zu bieten. Sie sollten sich auf jeden Fall darauf vorbereiten, diese Häuser mit höherem Wert an Ihre potenziellen Kunden zu verkaufen.
Beginnen Sie zunächst mit der Reinigung und Organisation des Hauses. Wenn Sie gebrauchte Luxushäuser verkaufen, können Sie geringfügige Änderungen in der Landschaft vornehmen.
Die Tatsache, dass 83 Prozent der potenziellen Käufer von Eigenheimen das Foto als wichtigstes Detail in einer Immobilienanzeige zeigen und die professionellen Fotos in der Anzeige Sie 39 Prozent näher an den Verkauf bringen, zeigt, dass Sie diesem Problem Aufmerksamkeit schenken sollten.